Tutorial

Installieren von Discourse unter Ubuntu 18.04

DockerUbuntu 18.04

Ein Artikel von Discourse

Einführung

Discourse ist eine Open-Source-basierte Diskussionsplattform. Sie kann als Mailingliste, Diskussionsforum oder Langform-Chatraum verwendet werden. In diesem Tutorial installieren wir Discourse in einer isolierten Umgebung unter Verwendung von Docker, einer Anwendung für Containerisierung.

Voraussetzungen

Bevor wir beginnen, gibt es einige Dinge, die wir zuerst einrichten müssen:

Anmerkung: Discourse erfordert eine Auslagerungsdatei, wenn Sie 1 GB RAM verwenden. Zwar wird Auslagerung im Allgemeinen für Systeme empfohlen, die traditionelle Festplatten verwenden, doch kann es bei SSDs zu Problemen mit Hardwarebeeinträchtigungen kommen. Daher empfehlen wir, Auslagerung bei DigitalOcean oder anderen Anbietern, die SSD-Speicher verwenden, nicht zu aktivieren. Eine Aktivierung kann die Zuverlässigkeit der zugrunde liegenden Hardware für Sie und Ihre Nachbarn beeinträchtigen. Wir empfehlen daher mindestens 2 GB RAM, um Discourse in einem DigitalOcean-Droplet auszuführen. Weitere Informationen zur Verwendung von Auslagerung finden Sie unter Hinzufügen von Auslagerungsplatz unter Ubuntu 18.04.

Schritt 1 — Herunterladen von Discourse

Wenn alle Voraussetzungen erfüllt sind, können Sie mit der Installation von Discourse fortfahren.

Sie müssen den Rest des Einrichtungs- und Bootstrap-Verfahrens als root user ausführen; wechseln Sie daher zunächst in eine Root-Shell.

  • sudo -s

Erstellen Sie als Nächstes das Verzeichnis /var/discourse, in dem alle mit Discourse verbundenen Dateien enthalten sein werden.

  • mkdir /var/discourse

Klonen Sie abschließend das offizielle Discourse-Docker-Image in /var/discourse.

  • git clone https://github.com/discourse/discourse_docker.git /var/discourse

Da die von uns benötigten Dateien nun vorhanden sind, können wir mit der Konfiguration und dem Bootstrapping fortfahren.

Schritt 2 — Konfigurieren und Starten von Discourse

Rufen Sie das Verzeichnis /var/discourse auf, in dem sich die Discourse-Dateien befinden.

  • cd /var/discourse

Von hier aus können Sie das enthaltene Einrichtungsskript starten.

  • ./discourse-setup

Ihnen werden die folgenden Fragen gestellt:

  • Hostname für Ihren Discourse?

Geben Sie den Hostnamen ein, den Sie für Discourse verwenden möchten, z. B. discourse.your_domain.com, wobei Sie your_domain.com durch Ihren Domänennamen ersetzen. Sie müssen einen Domänennamen verwenden, da eine IP-Adresse beim Senden von E-Mail nicht funktioniert.

  • E-Mail-Adresse für Administratorkonto?

Wählen Sie die E-Mail-Adresse aus, die Sie für das Discourse-Administratorkonto verwenden möchten. Diese kann mit Ihrer Discourse-Domäne völlig unverbunden sein und jede E-Mail-Adresse sein,die Sie für praktisch erachten.

Beachten Sie, dass diese E-Mail-Adresse standardmäßig zum Discourse-Administrator wird, wenn sich der erste Benutzer mit dieser E-Mail registriert. Sie benötigen diese E-Mail-Adresse auch dann, wenn Sie Discourse über dessen Weboberfläche einrichten.

  • Adresse des SMTP-Servers?

  • SMTP-Benutzername?

  • SMTP-Port?

  • SMTP-Passwort?

Geben Sie Ihre SMTP-Serverdetails für diese Fragen ein. Wenn Sie Mailgun verwenden, lautet die Adresse des SMTP-Servers smtp.mailgun.org; der Benutzername und das Passwort sind SMTP-Anmeldeinformationen für Ihre Domäne unter der Registerkarte Domänen.

Schließlich werden Sie aufgefordert, alle gerade eingegebenen Einstellungen zu bestätigen. Nachdem Sie Ihre Einstellungen bestätigt haben, generiert das Skript eine Konfigurationsdatei namens app.yml und startet den Bootstrap-Prozess.

Anmerkung: Wenn Sie diese Einstellungen nach dem Bootstrapping ändern oder korrigieren müssen, bearbeiten Sie Ihre Datei /containers/app.yml und führen Sie ./launcher rebuild app aus. Andernfalls werden Ihre Änderungen nicht wirksam.

Das Bootstrapping dauert zwischen 2 und 8 Minuten; danach wird Ihre Instanz ausgeführt. Fahren wir nun mit der Erstellung eines Administratorkontos fort.

Schritt 3 — Registrieren eines Administratorkontos

Rufen Sie Ihre Discourse-Domäne in Ihrem bevorzugten Webbrowser auf, um die Discourse-Webseite anzuzeigen.

Herzlichen Glückwunsch

Wenn Sie einen 502-Fehler (Ungültiges Gateway) erhalten, warten Sie ein oder zwei Minuten und aktualisieren Sie dann; der Startvorgang von Discourse ist möglicherweise noch nicht abgeschlossen.

Wenn die Seite geladen ist, klicken Sie auf die blaue Schaltfläche Registrieren. Sie sehen ein Formular mit dem Titel Administratorkonto registrieren, das folgende Felder aufweist:

  • E-Mail-Adresse: Wählen Sie die zuvor von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse aus dem Dropdownmenü aus.
  • Benutzername: Wählen Sie einen Benutzernamen.
  • Passwort: Wählen Sie ein starkes Passwort.

Klicken Sie dann im Formular auf die blaue Schaltfläche Registrieren, um es zu übermitteln. Sie sehen ein Dialogfeld mit dem Inhalt E-Mail-Adresse bestätigen. Überprüfen Sie Ihren Posteingang auf die Bestätigungs-E-Mail. Wenn Sie sie nicht erhalten haben, klicken Sie auf die Schaltfläche Aktivierungs-E-Mail erneut senden. Wenn Sie immer noch kein neues Administratorkonto registrieren können, lesen Sie bitte die Fehlerbehebungs-Checkliste für E-Mail von Discourse.

Nach der Registrierung Ihres Administratorkontos startet der Einrichtungsassistent und leitet Sie durch die grundlegende Konfiguration von Discourse. Sie können sie nun durchlaufen oder auf Vielleicht später klicken, um diesen Schritt zu überspringen.

Assistent

Nach dem Abschließen oder Überspringen des Einrichtungsassistenten werden Ihnen einige Themen sowie der Leitfaden Admin-Schnellstart (namens READ ME FIRST) angezeigt, die Tipps zur weiteren Anpassung Ihrer Discourse-Installation enthalten.

Startseite

Sie sind fertig! Wenn Sie Discourse in Zukunft aktualisieren müssen, können Sie dies über die Befehlszeile tun, indem Sie die neueste Version des Codes aus dem Git-Repository beziehen und die App so neu erstellen:

  • cd /var/discourse
  • git pull
  • ./launcher rebuild app

Sie können Discourse auch in Ihrem Browser aktualisieren, indem Sie http://discourse.your_domain.com/admin/upgrade aufrufen, auf Auf die neueste Version aktualisieren klicken und die Anweisungen befolgen.

Aktualisieren

Zusammenfassung

Sie können nun mit dem Verwalten Ihres Discourse-Forums starten und Benutzern die Möglichkeit bieten, sich anzumelden. Erfahren Sie mehr über die Funktionen von Discourse auf der Seite Über Discourse.

0 Comments

Creative Commons License